UPLIFT YOUR FUTURE

Wir sind 10.000. An 16 Standorten weltweit. Jedes dritte Flugzeug fliegt mit unserer Technologie.

Immer effizienter, leiser, nachhaltiger. Wir gestalten die Zukunft der Luftfahrt. Was wir noch brauchen? Sie.

Unser Team in München sucht Sie als:

Werkstoffspezialist additive Fertigung (m/w/d)
Kennziffer - TEWA / 729

STARKE AUFGABEN

Der Leichtbau durch die Möglichkeiten der additive Fertigung spielt eine entscheidende Rolle bei der Reduzierung der Umweltbelastung u.a. durch einen niedrigeren Treibstoffverbrauch bei zukünftigen Triebwerken.

Die hier gestellte Aufgabe beinhaltet die Mitwirkung bei Technologieentwicklungen, sowie die Bereitstellung von Werkstoffdaten und Normen für Konstruktion, Auslegung, Einkauf und Fertigung. Eine enge Zusammenarbeit mit den Abteilungen der Werkstoffprüfung, Metallographie, Strukturmechanik und Werkstoffsimulation sind hierzu notwendig. Zudem erfordert die Projektarbeit eine stete Abstimmung mit Qualitätsmanagement, Technologielenkung und Fertigungsentwicklung. In der Zusammenarbeit mit Universitäten, Instituten und Lieferanten werden die Grundlagen für zukünftige Anwendungen von additiv hergestellten Werkstoffen erarbeitet.

  • Fachliche Beratung von Entwicklung, Fertigung und Einkauf bei werkstofftechnischen Fragestellungen auf dem Gebiet der Verbundwerkstoffe
  • Planung, Durchführung und Koordination von Technologie- und Entwicklungsprojekten in interdisziplinären Projektteams mit internen und externen Partnerverbünden
  • Werkstofftechnische Unterstützung bei der Auswahl, Qualifizierung und Auditierung von Lieferanten für alle relevanten Schritte entlang der Prozesskette (vom Rohmaterial zum Bauteil und dessen Bearbeitung)
  • Festlegung von Lieferbedingungen, Qualitätskriterien und Auslegungsdaten von additiv hergestellten Werkstoffen
  • Erarbeitung systematischer Untersuchungsmethoden zur Generierung eines umfassenden Werkstoffverständnisses auch durch Unterstützung von Simulationsmethoden
  • Vertretung der wirtschaftlichen und technischen Interessen der MTU in nationalen und internationalen Fachgremien sowie bei Entwicklungspartnern
  • Erstellung und Pflege der thematisch zugehörigen Normen unter Einbindung der relevanten Fachabteilungen

BESTE VORAUSSETZUNGEN

  • Studium (Universität) der Werkstoffwissenschaften, Maschinenbau oder gleichwertig, Promotion von Vorteil
  • Vertiefte Kenntnisse auf dem Gebiet der additiven Fertigung z. B. durch Studien-/Diplom- oder Promotionsarbeit
  • Idealerweise Erfahrung mit der additiven Fertigung
  • Gute Kenntnisse zur mechanischen und zerstörungsfreie Werkstoffprüfung sowie Analyseverfahren
  • Erfahrungen im Triebwerksbau oder Luftfahrtbereich erwünscht
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse
  • Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und Kooperationsbereitschaft

AUSGEZEICHNETES UMFELD

Wir investieren mit einem umfangreichen Weiterbildungsangebot und maßgeschneiderten Entwicklungsprogrammen in die fachliche und persönliche Entwicklung eines jeden Mitarbeiters. Wir bieten Ihnen eine Reihe von Zusatzleistungen, die ganz auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind: Eine zeitgerechte Altersversorgung gehört für uns ebenso dazu wie Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, zum Beispiel mit unseren flexiblen Arbeitszeitmodellen oder der Möglichkeit zur Einrichtung von Telearbeitsplätzen. Die Gesundheit unserer Mitarbeiter fördern wir durch unsere betriebseigene Kantine sowie durch die Kooperation mit vielen Fitnessstudios in der Region. Für Ihren Erfolg bieten wir Ihnen beste Rahmenbedingungen!

STARTKLAR?

Geben Sie Ihrer Bewerbung Schub und schicken Sie uns Ihre vollständigen Unterlagen online. Gleich jetzt, gleich hier. Wir freuen uns auf Sie!